You are not logged in.

Saturday, April 19th 2014, 9:16am

Dear visitor, welcome to Avira Support Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Michael33" started this thread

Date of registration:
Mar 29th 2010

Version:
Avira Internet Security

Operating System:
Windows Vista, XP u. Win7

  • Send private message

1

Wednesday, February 8th 2012, 12:14pm

Rescue-CD bleibt beim Scannen hängen

Hallo an Alle,

habe am Wochenende mal wieder mein System mit der Rescue-CD versucht zu scannen. 1. Musste ich diese wieder neu herunterladen, die alte CD funktionierte beim Updaten nicht mehr, o.k. war auch schon ca. 10 Monate alt, dies lässt sich ja auch nachvollziehen...

2. nach ca. 12 min. blieb das System bei einer bestimmten Datei hängen und ging nicht mehr weiter, manueller Programmabbruch war möglich. Beim 2. Versuch das Gleiche, bei der bestimmten Datei blieb er wieder hängen.

Die Vorversionen meiner Rescue-CD liefen alle problemlos.....

Gibt es hierzu schon Erfahrungen?

Gruß

Michael

  • "Michael33" started this thread

Date of registration:
Mar 29th 2010

Version:
Avira Internet Security

Operating System:
Windows Vista, XP u. Win7

  • Send private message

2

Wednesday, February 8th 2012, 7:39pm

Ich nochmal,

habe heute die neueste Version von Rescue-CD heruntergeladen, nochmal die Start-CD gebrannt. Das Problem bleibt, habe nunmehr die Datei an der der Scanner jedesmal hängenbleibt: Program Filex\Windows AIK\Tools\PETools\ia64\winpe.wim Das file ist 260MB groß und von 2008.

Wenn ich über Avira Internet Security 2012 scanne funktionierts. Malwarebytes sagt auch kein Virus. Über Virustotal.com ist die Datei leider zu groß.
Liegt´s jetzt an der Datei? oder an Rescue-CD. Hat jemand eine Idee???

Gruß
Michael

Date of registration:
Apr 15th 2008

Version:
none

Operating System:
Acer All in On DA241HL Android 4.2.2 /Chrome Browser/Dolphin

  • Send private message

3

Thursday, February 9th 2012, 5:29am

Also bei mir funktioniert es alles habe die Rescue CD aufn USB Stick bootbar gemacht und läuft auch alles durch von Scan her.

Aber was mir aufgefallen ist ist ebend diese von dir benannte Datei,ich denke mal daran wird es auch liegen ,an dieses "AIK-Windows PE Tools".

Ohne dir zu nahe tretten zu wollen....aber hast du da eine gültige Windows Version ,mit gültigen key ?

Oder ist das so eine 0/8/15 Version aus Net irgendwo gezogen,die manipuliert wurde ebend durch dieses AIK Tool ??


Windows® Automated Installation Kit (Windows AIK) umfasst Tools und Dokumentation zur Unterstützung beim Konfigurieren und Bereitstellen von Windows®-Betriebssystemen. Mit Windows AIK können Sie Windows-Installationen automatisieren, Windows-Abbilder mit ImageX erfassen, Abbilder mit der Abbildverwaltung für die Bereitstellung (Deployment Image Servicing and Management, DISM) konfigurieren und ändern, Windows PE-Abbilder erstellen sowie Benutzerprofile und Daten mit dem Migrationstool für den Benutzerstatus (User State Migration Tool, USMT) migrieren. Windows AIK umfasst außerdem das Tool für die Volumenaktivierungsverwaltung (Volume Activation Management Tool, VAMT), mit dem IT-Experten den Volumenaktivierungsprozess mit einem Mehrfachaktivierungsschlüssel (Multiple Activation Key, MAK)) automatisieren und zentral verwalten können.
KISS for Keep It Simple, Stupid. :thumbsup: :thumbsup:

  • "Michael33" started this thread

Date of registration:
Mar 29th 2010

Version:
Avira Internet Security

Operating System:
Windows Vista, XP u. Win7

  • Send private message

4

Thursday, February 9th 2012, 10:41am

Hallo skar29,

vielen Dank für Dein FeedBack. Also meine Windows Vista ist absolut legal, habe eine gültige Lizenz hierzu. Mir fällt aber dazu ein, dass ich irgendwann einmal diese Windows-Admin-Tools heruntergeladen habe, aber eigentlich konnte ich damit so recht in einem Heimnetz nichts anfangen.

Aber beim Herunterladen dieser Tools, wurde mein Lizenzschlüssel geprüft.... , wieso bleibt er dann an dieser Datei hängen?

Ich könnte ja diese ganzen Dateien und Verzeichnisse für die AIK-Windows PE Tools löschen, vielleicht geht´s ja dann???

Verstehe aber nicht so ganz, warum eine (legale) Datei eine ganze Linux-basierende-Anwendung zum Stehenbleiben zwingen kann???

Gruß

Michael

Date of registration:
Apr 15th 2008

Version:
none

Operating System:
Acer All in On DA241HL Android 4.2.2 /Chrome Browser/Dolphin

  • Send private message

5

Thursday, February 9th 2012, 10:52am

das ist doch klar warum,weil das tool ...diese AIK Datei irgendwas an sich hat ,was vom Avira nicht geprüft werden kann ,aus welchen gründen auch immer und das hat auch nichts mit windows ,oder linux zu tun ,da du ja auf diese partition ,wo dein windows drauf liegt ,mit der rescue cd zugreifen tust in dem mom .

nur ebend in einer eingermaßen sicheren umgebung ,der linux distribution. ;)

Und weil ebend Avira auf Windows Viren prüft nicht auf Linux Viren ,daher auch diese komplikationen da warscheinlich.,es sind zwei völlig unterschiedliche sachen ,wie wo was geschrieben und benutzt wird da, oder von einander abhängig ist.

mfg
KISS for Keep It Simple, Stupid. :thumbsup: :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "skar29" (Feb 9th 2012, 10:56am)


Harald.L

Community member

Date of registration:
Jan 31st 2006

Operating System:
Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Send private message

6

Thursday, February 9th 2012, 1:54pm

Diese WIM-Datei ist ein komprimiertes Windows-Image. So ähnlich wie eine Zip-Datei wo eine komplette Windows-Installation drin wäre. Falls der Scanner das Format kennt ist es denkbar daß diese Datei mit ihren zigtausenden Dateien drin komplett entpackt und jede der Dateien geprüft werden. Darunter befinden sich dann wiederum CAB-Dateien die jeweils auch nochmal entpackt werden. Also wenn beim "Hängenbleiben" an dieser Datei erkennbar weiter Festplattenzugriffe erfolgen würde ich vermuten daß es nach mehr oder weniger langer Zeit weitergeht.
In der Firma: AntiVir Professional Security 2014 Mehrfachlizenzen unter WinXP+Win7 mit AMC Avira Management Console im Einsatz
Zuhause: Avira Free Antivirus MSE unter Win7 x64 (jedenfalls solange bei Avira Free Komponenten der Ask-Toolbar dabei sind und diese Slideups rechts unten so unsäglich nerven)

  • "Michael33" started this thread

Date of registration:
Mar 29th 2010

Version:
Avira Internet Security

Operating System:
Windows Vista, XP u. Win7

  • Send private message

7

Thursday, February 9th 2012, 2:12pm

Hallo Harald L,

gute Erklärung. Ich gebe zu, länger wie ca 20 min habe ich nicht gewartet mit dem Abbruch. Die Applikation ließ sich auch manuell beenden. Werde jetzt das Ganze nochmal interessehalber laufen lassen und mal länger werkeln lassen.....

Nur, ich muss nochmal fragen, warum läuft es bei der Windows Internet Security 2012 einwandfrei und auch die Vorversionen von Rescue-CD liefen einwandfrei?

Kann man auch sagen, dass die Linux-Version (Rescue-CD) intensiver prüft (weil unter Linux z.B. die Windows-Rootkits sich nicht "entfalten" können) oder ist das Gleich auch unter Windows? Wenn nein, sollte man dann nicht von Zeit zu Zeit die Rescue-CD laufen lassen. So war eigentlich immer mein Gedanke, deshalb diese Vorgehensweise sporadisch von mir.

Gruß

  • "Michael33" started this thread

Date of registration:
Mar 29th 2010

Version:
Avira Internet Security

Operating System:
Windows Vista, XP u. Win7

  • Send private message

8

Saturday, February 11th 2012, 2:00pm

Feed-Back, alles wird gut...

Hallo an Alle,

die Vermutung von Harald L. war richtig. Der Scan ist tatsächlich nach einiger Zeit weitergelaufen, hatte noch so eine WIM-Datei da hat es ähnlich lange gedauert! Denke, diese werde ich mal von der Platte putzen.
Also kann man ja eigentlich resümieren, dass die neue Version gründlicher scant, denn vorher habe ich ca. 1,25 Std. gebraucht, jetzt fast 2 Stunden für den Komplettscan und die genannten WIM-Dateien sind schon länger auf der Platte.

Unter einem Windows-Scan benötige ich ca. 1 Std. und 20min. Kann man da jetzt von ausgehen, dass der Rescue-CD-Scan intensiver ist und man von Zeit zu Zeit auch diesen mal Laufen lassen sollte oder ist mein Gedankengang hier falsch?

Über weitere Kommentare und Anregungen hierzu würde ich mich sehr freuen....

Gruß