You are not logged in.

Wednesday, April 23rd 2014, 4:20pm

Dear visitor, welcome to Avira Support Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Motte23" started this thread

Date of registration:
Feb 27th 2012

Version:
Avira Free Antivirus

Operating System:
Linux

  • Send private message

1

Monday, February 27th 2012, 12:53pm

Probleme bei der Installation unter Suse 12.1 KDE

Hallo miteinander,

ich habe mir gestern Suse 12.1 installiert. Ich bin also ein Neuling und mit dem Betriebssystem nicht sehr vertraut. Ich habe nun versucht Avira auf dem System zu installieren. Aber das klappt nicht wirklich.

Folgendes passiert:

./install: Zeile 2762: [: =: Einstelliger (unärer) Operator erwartet.

Starting installation...

Before installing this software, you must agree to the terms
of the license.

Use the arrow keys to scroll through the license. When you
are finished reading, press 'q' to exit the viewer.

Press <ENTER> to view the license.
q

Do you agree to the license terms? [n] y


avinstall error: -T not specified

avinstall error: -T not specified

avinstall error: -T not specified

./install: Zeile 2995: [: Zu viele Argumente.


Installation of the following features complete:
AntiVir Core Components (Engine, Savapi and Avupdate)


Be sure to read the manual file for additional information.
Thank you for your interest in .


Was mache ich falsch?

LG

Michael_Mann

Moderator

Date of registration:
Oct 24th 2005

Version:
Avira Ultimate Protection Suite
Avira Free Unix/Linux
Avira Android Security

Operating System:
AmigaOS 3.9, Ubuntu 13.10+ & Windows XP SP3, win7 HEdit. 64b (sp1)

  • Send private message

2

Monday, February 27th 2012, 6:07pm

Aus welchem Paket wurde aVir installiert? Aus dem repository von Suse oder aus dem Installationsarchiv das über avira.de verfügbar ist?
Was sollte genau installiert werden? Avir kennt mehrere Module.

Daneben gibt es folgende Meldung: Installation of the following features complete: AntiVir Core Components (Engine, Savapi and Avupdate)
Schaue mal bitte ins Handbuch das im Installationsarchiv beigepackt ist (pdf-Reader erforderlich) oder sauge es über avira.de direkt. Da gibt es einen Check ob avir läuft. Bitte führe den aus und sage dann was AVir ausgibt (der check läuft über die Bash, rootrechte würde ich hierbei bevorzugen).
Meine PCs: Amiga 1200 und WinUAE. Dafür ist Virenfreiheit garantiert.
Links: Tipps & Tricks -- HiJackThis -- Video Anleitungen
I speak german and english only

  • "Motte23" started this thread

Date of registration:
Feb 27th 2012

Version:
Avira Free Antivirus

Operating System:
Linux

  • Send private message

3

Monday, February 27th 2012, 7:01pm

Puh, also um ganz ehrlich zu sein bin ich gerade ein wenig überfragt. Was nicht zuletzt durch das unbekannte Betriebssystem erschwert wird. Welches Paket muss ich denn da genau von der Webseite laden, es scheint ja mehrere zu geben.

Ich wollte nicht nur einen Komandozeilenscanner sondern auch einen "Guard" der im Hintergrund mitläuft auf das System aufspielen und automatische Updates sollte das ganze auch noch beinhalten. Geht das überhaupt?

Michael_Mann

Moderator

Date of registration:
Oct 24th 2005

Version:
Avira Ultimate Protection Suite
Avira Free Unix/Linux
Avira Android Security

Operating System:
AmigaOS 3.9, Ubuntu 13.10+ & Windows XP SP3, win7 HEdit. 64b (sp1)

  • Send private message

4

Monday, February 27th 2012, 9:22pm

Wenn ichs richtig in Erinnerung habe dann bietet Suse einmal aus YAST2 (dem Installations-Programm mit Programm-Auswahlen) AVir an und es gibt es zum extra Download auch bei avira.de. Ob AVir in YAST allerdings aktuell ist kann ich nicht sagen.
Aktuell funktioniert der AVir Guard nicht da die Linuxe auf fanotify anstelle des bisherigen DaZuKo umgestellt wurden. AVira arbeitet aber an der Integration von fanotify. Es geht also nur AVir manuell zu starten. Unter KDE fällt ferner das Schirmchen flach (es funktioniert derzeit nur auf einem Gnome-Desktop).

Du mußt jetzt erstmals prüfen ob AVir überhaupt trotz der Fehlermeldungen richtig installiert wurde. Wenn das Handbuch nicht vorhanden ist dann downloade es bitte über avira.de.
AVir selbst hat aktuell keine Nutzeroberfläche also muß man anders heran. Unter Linux kann man Programme immer auf zwei Arten starten: Einmal mittels Mausklick und einmal in dem man das Programm über die Kommandozeile (meist ist es die Bash) aufruft.
Rufe also die Kommandozeile auf und tippe die Befehlszeile ein die AVir zum scannen animiert (s. Handbuch). Entweder der Scan läuft durch oder er bricht mit einer Fehlermeldung ab.
Diese Aufrufe erfolgen immer nach dem gleichen Strickmuster <Programmname> <-- Parameter>. Welche Parameter aVir kennt und was sie bewirken steht ebenfalls im Handbuch. Dort ist auch der Befehl enthalten um AVir auf Funktion zu prüfen. Diesen führe bitte aus wenn eine Fehlermeldung ausgegeben werden sollte. Poste dann diese Fehlermeldung hier bzw. das Ergebnis der Funktionsprüfung.

AVir sollte generell im Root-Modus laufen. Bei ubuntu heißt der Befehl dazu in der Bash "sudo" da kein root-Konto vorhanden ist. Wie es aktuell unter Suse aussieht weiß ich nicht aber ich meine mich erinnern zu können das unter Suse ein root-Konto angelegt wird. Folgt man der folgenden Anleitung heißt hier der Befehl "su" um root-Rechte unter einem Nutzerkonto zu bekommen: http://de.opensuse.org/SDB:Als_Root_anmelden. Dann wäre der Wechsel entbehrlich.
Meine PCs: Amiga 1200 und WinUAE. Dafür ist Virenfreiheit garantiert.
Links: Tipps & Tricks -- HiJackThis -- Video Anleitungen
I speak german and english only