You are not logged in.

Friday, July 25th 2014, 1:17pm

The Avira Forum will be moved to the new platform Avira Answers soon. We'll make the transition of existing user profiles and threads as smooth as possible.
New visitors are able to log in on Avira Answers with the existing Avira account directly or sign up with a new account.

Michael_Mann

Moderator

  • "Michael_Mann" started this thread

Date of registration:
Oct 24th 2005

Version:
Avira Ultimate Protection Suite
Avira Free Unix/Linux
Avira Android Security

Operating System:
AmigaOS 3.9, Ubuntu 13.10+ & Windows XP SP3, win7 HEdit. 64b (sp1)

  • Send private message

1

Wednesday, January 11th 2012, 11:21pm

Schadsoftware DNS-Changer

Wie der Presse zu entnehmen ist haben US-Behörden Server von Botnetzen, die mittels der Schadsoftware DNS-Changer betrieben wurden, übernommen und beabsichtigen diese Server zum März dieses Jahres endgültig abzuschalten. In diesem Fall ist dann ein Internetzugang nicht mehr möglich.
Diese Server liefen für einige Monate unter Kontrolle des FBI um nicht auf einen Schlag mehrere Millionen PC-Nutzer vom Internet abzuschneiden.

Sie können auf folgender Seite prüfen lassen ob die Schadsoftware auf ihrem Computer vorhanden und ggfls. aktiv ist: https://www.bsi.bund.de/ContentBSI/Press…r_10012012.html
Klicken Sie dort auf den Link: www.dns-ok.de.

Sollte ein Befall festgestellt werden dann nutzen Sie bitte die angegebenen Lösungsmöglichkeiten oder wenden sich an eines der Supportforen von Herstellern von Anti-Viren-Software.

Hinweise:
Befallen von dem DNS-Changer ist neben den Windows-Plattformen auch die MacOS-Plattform.
Für Deutschland werden noch gut 30.000 aktiv befallene PCs angenommen.
Meine PCs: Amiga 1200 und WinUAE. Dafür ist Virenfreiheit garantiert.
Links: Tipps & Tricks -- HiJackThis -- Video Anleitungen
I speak german and english only

This post has been edited 4 times, last edit by "Michael_Mann" (Jan 11th 2012, 11:28pm)