You are not logged in.

Thursday, April 24th 2014, 8:17am

Dear visitor, welcome to Avira Support Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Kuudooo" started this thread

Date of registration:
Sep 24th 2007

  • Send private message

1

Monday, November 24th 2008, 12:38am

Ich habe 5 Dateien in meiner Quarantäne, was nun???

Hallo ich habe in meiner Quarantäne 5 Dateien. Ein Freund sagte mir, dass ich die befallenen Dateien immer nur in Quarantäne verschieben muss und dann nichts weiter machen muss. Heute habe ich jedoch erfahren, dass dies wohl nicht reicht...! Was muss ich nun mit den Dateien machen??? Löschen??? oder wiederherstellen??? Was muss ich tun? Bitte um kurze Antwort....!

Danke

Kuudooo ?(
Kuudooo

Chess2008

Unregistered

2

Monday, November 24th 2008, 8:31am

Tja, ohne mehr Infos stochern wir im Nebel. Gib uns also erst mal mehr Infos, wie z.B. welches Betriebssystem (Updatestand), wo wurde was gefunden und in Quarantäne verschoben usw. Poste am besten das Scan-Logfile bei dem die Funde erwähnt sind. Welche Funde wurden in Quarantäne verschoben? Lade bei TrendMicro auch mal das Programm HiJackThis runter, installier es (am besten auf einem anderen Laufwerk als C), benenne es z.B. in "Prüfung.com" um, lass es laufen, sichere das Logfile und poste das hier. Dann sehen wir weiter.


Gruß

Atarianer

Community member

Date of registration:
Mar 8th 2006

Version:
none

Operating System:
Windows 8.1 Pro MC 64 Bit

  • Send private message

3

Monday, November 24th 2008, 8:43am

Die Quarantäne dient ausschließlich dazu, Dateien mit unklarer Erkennung (z.B. HEUR\) unschädlich aufzubewahren, damit sie nachträglich geprüft werden können. Nach der abschließenden Prüfung kann man - je nach Ergebnis - die Datei wieder herstellen oder löschen.

Sinnvoller ist - besonders bei Funden im Systemordner - die Option "Ignorieren". Anschließend den Scan abbrechen und die betreffende Datei zur Prüfung hochzuladen. So kann man sich unter Umständen eine Neuinstallation von Windows ersparen. Das weitere Verhalten hängt dann vom Befund ab.

Die Prüfung kann erfolgen, in dem man
- die Dateien aus der Quarantäne an Avira sendet
- die Dateien aus der Quarantäne mit einer anderen Endung (z.B. .exe.vir) wieder herstellt und z.B. bei Virus Total hochlädt.

Als "Virengrab" ist die Quarantäne nicht gedacht.

Wenn eine als Virus erkannte Datei in die Quarantäne verschoben wird, bedeutet das außerdem noch lange nicht, das der Virus auf dem Rechner unschädlich gemacht wurde.
atarianer

Bitte keine PN oder Mails bei Problemen an mich senden. Fragen nur im Forum stellen.